11. Juni 2018 / 4 Minuten Lesezeit

Geht Just-in-time auch in der Produktentwicklung?

Just-in-time bedeutet: Das richtige Teil, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Qualität, in der richtigen Menge, zum richtigen Preis. Ruedi Graf zeigt Ihnen auf, wie das Prinzip auch in der Entwicklung von Produkten funktioniert.

jetzt lesen

Ian Bergman - Senior Consultant - Wertfabrik AG
6. Juni 2018 / 4 Minuten Lesezeit

«Born in the USA»: QRM «Quick Response Manufacturing»

Anschliessend an den Blog «Born in the USA»: TWI «Training within Industry» möchte ich Ihnen nun aufzeigen, wie «Quick Response Manufacturing» funktioniert.

jetzt lesen

Ian Bergman - Senior Consultant - Wertfabrik AG
4. Juni 2018 / 5 Minuten Lesezeit

«Born in the USA»: TWI «Training within Industry»

Wenn man an Lean denkt, denkt man meistens in erster Linie an Japan und natürlich an Toyota. Wie beim Qualitätsmanagement gibt es aber starke Argumente, dass Lean seinen Ursprung in den USA hat – und vielleicht bieten die Vereinigten Staaten ein interessantes Modell für die weitere Entwicklung von Lean bei KMU in der Schweiz und allgemein im Westen Europas.

jetzt lesen

20. April 2018 / Minuten Lesezeit

Industrie 2025 – Denken in digitalen Geschäftsmodellen

«Denken in digitalen Geschäftsmodellen», so heisst eine der fünf Fachgruppen der Plattform Industrie 2025, welche sich mit den Themen von neuen Geschäftsmodellen mit Unterstützung der Digitalisierung befasst. Wir von Wertfabrik engagieren uns neben anderen Arbeitsgruppen auch in dieser Gruppe und erarbeiten gemeinsam Lösungen zur Unterstützung von KMU. In halbtägigen Workshops werden durch Vertreter von Industrie, Hochschulen und Beratungsunternehmen die Themen aufgearbeitet und praxistauglich aufbereitet. Interessant ist dabei festzustellen, dass die Vorstellungen von Industrie 4.0 sehr stark differieren und auch unter Fachleuten jeder etwas anderes versteht.

jetzt lesen

Ian Bergman - Senior Consultant - Wertfabrik AG
5. April 2018 / 5 Minuten Lesezeit

Lean Enterprise: «Überall Lean»

Die direkten Produktionslohnkosten machen typisch zwischen 7 % und 10 % des Verkaufspreises eines Produkts aus, das in Westeuropa hergestellt wird. Die Verlagerung nach Billiglohnländern oder ein Fokus auf Lean nur in der Produktion, können dabei logischerweise nicht einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil bringen. Die teuren Mitarbeitenden stehen bei fast keinem Unternehmen am Fertigungsband, sondern in der Administration. Die Produktionszeiten bilden häufig nur einen Bruchteil der Wiederbeschaffungszeiten. Wenn man alle diese Faktoren betrachtet, ist es erstaunlich, dass sich für viele Firmen die Lean-Reise kaum aus der Produktion hinausbewegt hat.

jetzt lesen

22. März 2018 / 7 Minuten Lesezeit

Alles wird agil – was steckt dahinter?

Agile Methoden sind hilfreiche Vorgehensweisen, wenn wir sie richtig anwenden. Wichtig ist dabei, dass wir die richtige Methode für unser Geschäftsmodell aussuchen und diese dann konsequent umsetzen. Erfahren Sie mehr über agile Methoden und die Vorgehensweise in der Produktentwicklung.

jetzt lesen

    Autoren

    Blogroll